Landespreis für Kulturelle Bildung 2016

Erstmals verliehener Landespreis für Kulturelle Bildung geht an Projekt “Noahs Flut”

Der heuer erstmals verliehene Landespreis für Kulturelle Bildung geht an das Projekt Noahs Flut vom Verein Bridging Arts Salzburg. Das gab Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn kürzlich bekannt.

Co-Preisträger ist das Projekt “A Scripted Situation” von Lisa Hinterreithner und Martina Ruhsam.

“Bei beiden ausgezeichneten Projekten werden die Beteiligten auf unterschiedliche, aber beeindruckende Weise künstlerisch inspiriert, zur sozialen Interaktion motiviert und durchaus unterhaltsam, also ohne jeden pädagogischen Zeigefinger, kulturell weitergebildet”, heißt es in der Jurybegründung.

Wir freuen uns sehr über diesen Preis und bedanken uns bei allen, die mit ihrer Unterstützung das Projekt zu dem gemacht haben, was es war. Der Preis wird am 13. Dezember im Carabinierisaal der Alten Residenz Salzburg überreicht.

Comments are closed.